Narbenkorrektur im Gesicht Basel, Schweiz | Dr. Mark Nussberger

Narbenkorrektur im Gesicht

Breite, gerötete oder hypertrophe Narben können im Gesicht nach Unfällen entstehen. Meist verlaufen solche Narben senkrecht zu den natürlichen Hautlinien und sind deshalb besonders auffällig. Mit einer zickzackförmigen Narbenkorrektur (W-Plastik) kann ein Teil der Narbe in die Hautlinien gelegt werden, und wirkt optisch weniger auffällig als eine lineare Narbe.
Narbenkorrekturen im Gesicht werden in örtlicher Betäubung ambulant operiert. Das Ziel einer Narbenkorrektur ist, die Narbe fein und strichförmig den natürlichen Hautlinien anzupassen. Meist wird der Eingriff von der Unfallversicherung nach vorherigem Kostengutsprachgesuch finanziell übernommen.
Je nach Narbe ist mit einer Arbeitsunfähigkeit von 7-10 Tagen zu rechnen.

 

vor Operation nach Operation