Ohrenkorrektur Basel, Schweiz | Dr. Mark Nussberger

Ohrenkorrektur

Ein häufiges Problem bei Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen sind abstehende Ohren. Um das Problem zu verstecken, werden die Haare oft lang und über die Ohren hängend getragen. Besonders junge Frauen möchten aber gerne die Haare hochstecken oder beim Sport zusammenbinden und fühlen sich durch die abstehenden Ohren stark beeinträchtigt.

Die Ohrenkorrektur (Otoplastik) wird ambulant in örtlicher Betäubung vorgenommen und dauert ca. 1 Stunde. Hinter dem Ohr entsteht nach der Operation eine nicht sichtbare kleine Narbe. Bei der Ohrenkorrektur wird die Anthelixfalte (2.Falte des Ohres) neu gefaltet und die Ohrmuschel (Concha) leicht verkleinert. Dabei legt sich das Ohr wieder an. Abstehende Ohren sollten nach einem Eingriff natürlich und nicht operiert aussehen.
Die Arbeitunfähigkeit nach der Ohrenkorrektur beträgt ca. 2 Wochen.

Kleinere Eingriffe wie die Korrekturen des zu grossen Ohrsteckerlochs, eines gespaltenen oder zu grossen Ohrläppchens werden in örtlicher Betäubung in ca. 30 Minuten durchgeführt. Danach kann man gleich wieder arbeiten.

vor Operation nach Operation